Messerstecherei: Haftbefehl erlassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Mit mehreren Messerstichen hat am Samstagabend ein 45-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein einen 30-Jährigen lebensgefährlich verletzt. Jetzt wurde Haftbefehl erlassen.

Wie berichtet war nach einem Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd am Abend des 10. Januars ein 30 Jahre alter Mann mit schweren Stichverletzungen vor einer Spielhalle in Traunreut aufgefunden worden. Kurz danach konnte der mutmaßliche 45-jährige Täter festgenommen werden. Die Tatwaffe konnte ebenfalls sichergestellt werden.

Das 30 Jahre alte Opfer konnte zunächst aufgrund der schweren Verletzungen nicht zum Tatablauf vernommen werden. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft sind in vollem Gange. Am Montag wurde der 45 Jahre alte Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem zuständigen Richter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlages.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser