Rippenbrüche nach Rangelei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Bei einer Rangelei zwischen einem 21-Jährigen und einem 25-Jährigen am Sonntagmorgen stürzte der ältere so schwer, dass er sich mehrere Rippen brach und ins Krankenhaus kam.

Am Morgen des 7. August kam es in einem Lokal zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern. Ein 21-Jähriger aus dem Verwaltungsgemeinschaftsbereich Waging war mit einem 25-jährigen Teisendorfer aneinander geraten.

Der 21-Jährige hatte zuvor die Freundin des Teisendorfers, eine 25-Jährige, geschlagen. Bei der anschließenden Rangelei stürzte der Teisendorfer so unglücklich, dass er sich mehrere Rippen brach und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 21-Jährige flüchtete anschließend mit seinem Pkw. Er konnte dann in der Nähe von Grassau alkoholisiert von einer Polizeistreife gestellt werden.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser