Nächtlicher Überschlag endet glimpflich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Stelle, an der das Auto zum Stehen kam, war von der Autobahn aus nicht einsehbar. Zum Glück konnte sich der 40-Jährige allein aus seinem Wagen befreien.

Neukirchen - Ein 40-Jähriger versuchte auf der A8 einem Tier auszuweichen - sein Auto schleuderte und katapultierte schließlich in einen Graben. Dabei hatte er mehr als einen Schutzengel:

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.50 Uhr befuhr ein 40-jähriger Wiesbadener mit seinem Opel Vectra die A8 in Richtung München. Es herrschte wenig Verkehr bei Nieselregen. Kurz nach der AS Neukirchen nahm er ein auf der Fahrbahn laufendes kleineres Tier war und versuchte durch Abbremsen und Ausweichen ein Überfahren zu verhindern. Dies war allerdings die falsche Entscheidung. In Folge dessen war der Pkw unkontrollierbar und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Beginn der rechts verlaufenden Schutzplanke katapultierte sich der Pkw in die Luft und kam nach einem Überschlag im ca. 5 Meter unterhalb der Autobahn verlaufenden Graben auf allen vier Rädern zum Stehen.

Glücklicherweise war der Fahrer angegurtet. Er konnte sich aus seinem Fahrzeugwrack befreien und lief zur nächsten Notrufsäule. Dort setzte er dann einen Notruf ab. Der zeitliche Verzug betrug aber gut 45 Minuten. Als die Polizei dann an der Unfallstelle eintraf plagten den Fahrer bereits starke Schmerzen im Hüft- und Rückenbereich, weshalb er vom verständigten Rettungsdienst ins Klinikum nach Traunstein zur Untersuchung gebracht wurde. Der Pkw wurde vom Abschleppdienst Rigra aus Siegsdorf mit einem Kran geborgen.

Anzumerken ist, dass die Unfallstelle für andere Verkehrsteilnehmer nicht einseh- bzw. erkennbar gewesen ist. Hätte sich der Fahrer aus seinem Fahrzeug nicht selbst befreien können, so wäre der Unfall vermutlich erst bei Tagesanbruch bemerkt worden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser