Unfallwagen-Verkauf: Käufer wurde stutzig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Nur einige Tage bevor er seinen Wagen verkaufen wollte, hatte der 29-jährige Fahrer eines Mitsubishi einen Verkehrsunfall. Beim Kauf wurde der Käufer stutzig:

Am Freitagabend, 2. Dezember, kam es auf der Kreisstraße TS 26 gegen 23 Uhr zu einer Unfallflucht. Ein 29-jähriger Traunreuter war mit seinem Mitsubishi Galant von Palling kommend in Richtung Trostberg unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Forst kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei ein Verkehrszeichen, einen Begrenzungspfosten sowie eine Schneestange.

Der Unfallverursacher fuhr weitere 100 Meter durch das angrenzende Feld zurück auf die Straße und entfernte sich anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern. Am Sonntag wollte er seinen Pkw verkaufen, dabei wurde der Käufer stutzig und verständigte die Polizei. Im übrigen lag auch noch das Kennzeichen des Fahrzeugs an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser