Polizei sucht dringend Zeugen

Fußgänger auf B304 bei Nußdorf angefahren - Autofahrer flüchtet

Nußdorf im Chiemgau - Am 27. September kam es gegen 21.10 Uhr auf der B304 auf Höhe des Ortsteils Herbsdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger.

Die Meldung im Wortlaut:


Der 24-jährige Traunreuter wollte auf Höhe einer Bushaltestelle die Fahrbahn überqueren. Kurz nachdem der Fußgänger die Fahrbahn gewechselt hat, wurde dieser von Hinten durch einen unbekannten Wagen gestreift und stürzte dadurch. Das Auto fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Traunreut. Der Fußgänger wurde an der Unfallstelle von Ersthelfern betreut und kam anschließend mit leichten Verletzungen in das Klinikum Traunstein.

Mögliche Zeugen zum Unfallhergang werden gebeten sich persönlich oder telefonisch bei der Polizeiinspektion Traunstein zu melden. (tel. erreichbar unter 0861/98730).

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa

Kommentare