Schwerer Unfall mit verletztem Kradfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberwössen - Zu einem schweren Unfall kam es am Sonntag auf der B305: Ein Motorradfahrer kollidierte frontal mit einem Auto.

Am Sonntag, den 12. August, gegen 11.50 Uhr ereignete sich auf der B305 im Gemeindeteil Oberwössen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Kradfahrer und einem Pkw.

Ein 30-jähriger Kradfahrer aus München, welcher in einer Gruppe von insgesamt 3 Kradfahrern fuhr, kam aus bisher unbekannter Ursache im Bereich einer starken unübersichtlichen Rechtskurve im Bereich Litzlau, Fahrtrichtung Reit im Winkl, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Opel Astra.

Bei dem Zusammenprall wurde der Kradfahrer gegen die Windschutzscheibe des Pkw, sowie anschließend über die angrenzende Wiese bis zu einem Radweg geschleudert und dabei schwer verletzt. Der Kradfahrer musste mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 in das Kreiskrankenhaus Traunstein geflogen werden.

Bei dem Zusammenstoß wurde auch eine 46-jährige Münchnerin, sowie ihr 10-jähriger Sohn leicht verletzt. Zwei weitere Insassen des Pkw blieben unverletzt.

Am Krad entstand ein Totalschaden von 5000 Euro, am Pkw ein Schaden von 20.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein unfalltechnisches und analytisches Gutachten zur Klärung der Unfallursache an.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen während der Unfallaufnahme.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser