Auf Niesanfall folgt Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obing - Weil ein Postangestellter während der Fahrt unerwartet einen Niesanfall bekam, rammte er ein Wohnmobil. Das war ein teurer Zwischenfall:

Aufgrund eines Niesanfalls kam es heute in Obing zu einem Verkehrsunfall mit 25.000 Euro Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr, als der Fahrer eines Postlastwagens in Obing auf der B 304 in Richtung Altenmarkt unterwegs war. Etwa in Ortsmitte bekam er einen Niesanfall und steuerte etwas nach rechts. Dadurch rammte er ein geparktes Wohnmobil. An diesem entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro. Am Lkw beläuft sich der Schaden auf 5 000 Euro. Der 42-jährige Postangestellte wurde nicht verletzt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser