Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rund 40 Einsatzkräfte gefordert

Zimmerbrand in Flüchtlingsunterkunft bei Obing ruft Feuerwehr auf den Plan

Feuerwehr
+
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Am 9. November gegen 14.20 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Traunstein ein Brand in einem der bewohnten Zimmer der Flüchtlingsunterkunft Ilzham mitgeteilt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Obing - Sofort rückten die Feuerwehren Obing, Albertaich und Pittenhart mit starken Kräften an und konnte den Brand rasch löschen. Als die Feuerwehr das Zimmer betrat, stand eine Matratze in Flammen. Personen waren zum Zeitpunkt des Ausbruches nicht anwesend.

Durch das Feuer und die Rauchentwicklung, wurde das Inventar des Zimmers, sowie die holzverkleidete Zimmerdecke zerstört. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen war für den Brand ein technischer Defekt an einem Handyladekabel ursächlich.

Im Einsatz waren circa 40 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Obing, Albertaich und Pittenhart. Außerdem war der Rettungsdienst mit drei Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Kommentare