Opel überschlägt sich bei Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein Rentner übersah beim Abbiegen einen Opel. Der Opelfahrer versuchte zwar noch zu reagieren, konnte dem einbiegenden Audi aber nicht mehr ausweichen.

Ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten ereignete sich am Dienstagnachmittag in Traunreut. Gegen 16.20 Uhr war ein 78-jähriger Rentner mit seinem Audi A4 von Palling in Richtung Traunreut unterwegs.

Als er an der Einmündung der Kreisstraße TS42 nach rechts in die Staatsstraße 2104 abbog, übersah er einen 25-jährigen Opel Fahrer, der aus Richtung Oberwalchen kam.

Dieser versuchte noch nach links auszuweichen, erfasste dabei aber das Heck des Audis. Anschließend überschlug sich der Opel und kam auf dem angrenzenden Radweg auf dem Dach zum Liegen.

 Die beiden Insassen des Opels wurden mit leichten Verletzungen durch das BRK ins Klinikum Trostberg eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft auf sich rund 11.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser