Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto gegen Reisebus

+

Palling - Am Samstag stieß zwischen Palling und Feichten ein Auto mit einem Reisebus zusammen. Der Autofahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagormittag bei Palling auf der Kreisstraße 42. Ein 42-jähriger Autofahrer war mit seinem Opel Corsa von Palling kommend in Richtung Feichten unterwegs.

Entgegenkommend befuhr die Straße ein 56-jähriger Busfahrer aus Kastl, der ein Skigebiet anfahren wollte.

Lesen Sie dazu auch:

Die Erstmeldung mit Fotos

Aufgrund des Schneefalls und der dadurch winterglatten Fahrbahn kam der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal in den entgegenkommenden Bus. Durch den starken Aufprall kam das Auto in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden und anschließend mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus verbracht werden.

Für eine Stunde war der Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Es entstand durch den Unfall ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8000 Euro.

Zweiter Frontal-Crash am selben Tag

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf der Kreisstraße TS 26 auf Höhe Stetten am Holz. Ein 28-jähriger in Trostberg wohnender Mann kam mit seinem Kleinwagen auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte frontal mit dem Kleinbus eines entgegenkommenden 36-jährigen Pallingers. Hierbei wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt. Beide Autos wurden stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 15.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Kommentare