Polizeikontrolle in Palling

Mann (37) fällt durch ungewöhnliches Fahrverhalten auf - Heimweg muss er zu Fuß antreten 

Pallling - In der Nacht von Dienstag, 16. Juni, auf Mittwoch, 17. Juni, kontrollierte die Polizei einen Autofahrer, weil dessen Fahrverhalten den Besamten komisch erschien. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch fiel einer Streife der Polizeistation Traunreut kurz nach Mitternacht im Ortsgebiet von Palling ein Autofahrer wegen seiner leicht unsicheren Fahrweise auf, der kurze Zeit später zu einer Verkehrskontrolle angehalten wurde.

Da bei dem 37-jährigen Traunreuter während der Kontrolle Alkoholgeruch festgestellt wurde und ein Alco-Test deutlich mehr als 0,5 Promille ergab, musste der Mann sein Fahrzeug an der Kotrollörtlichkeit abstellen und den Heimweg zu Fuß fortsetzen.


Im Ordnungswidrigskeit-Verfahren drohen ihm nun eine Geldbuße in Höhe von mindestens 500 Euro, der Eintrag von 2 Punkten im Verkehrszentralregister und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare