Torkelnd ins Auto gesetzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Aufmerksame Passanten beobachteten einen torkelnden Grassauer, der versuchte sich hinter das Steuer seines Fahrzeugs zu setzen. Sie alamierten die Polizei

Ein 19-jähriger Mann aus Grassau wurde am Samstag in den Abendstunden von Passanten beobachtet, als er sich am Bahnhofsplatz in Traunstein torkelnd in sein Fahrzeug setzte. Die Zeugen hatten bereits die Polizei verständigt, als der junge Mann sein Fahrzeug startete.

Das Fahrzeug machte einen Satz nach vorne und fuhr dabei gegen eine Hauswand. Sachschaden entstand nicht und der Mann blieb unverletzt. Kurze Zeit später wurde der Mann von der Polizei gestellt. Ein Vortest ergab einen Wert von knapp zwei Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Anschließend wurde der Grassauer in die Obhut seiner Freunde gegeben.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser