Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen Reh in Acker ausgewichen

Waging - Da ein Reh mitten auf die Fahrbahn lief, kam ein junger Mann von der Straße ab und wurde deshalb leicht verletzt.

Am Mittwoch gegen 6.30 Uhr fuhr ein 20-jähriger Tittmoninger auf der Staatsstraße in Richtung Waging. Auf Höhe des Seeteufel lief unvermittelt ein Reh über die Fahrbahn. Der junge Mann erschrak und versuchte auszuweichen, wobei er nach rechts von der Straße abkam. Durch den Anprall im angrenzenden Acker wurde er leicht verletzt, am Auto entstand Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Pressemeldung PI Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare