Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer muss Heimweg zu Fuß antreten

Rollerfahrer ohne Führerschein unterwegs

Am Mittwochnachmittag, den 19. Januar, fiel einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Laufen ein Rollerfahrer auf. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Petting - Bei der Nachfahrt wurde festgestellt, dass der als Mofa zugelassene Roller deutlich über 25 km/h läuft. Nach der Anhaltung wurde der 15-jährige aus Petting samt Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass am Roller technische Veränderungen vorgenommen wurden, die ein Erlöschen der Betriebserlaubnis nach sich ziehen. Zusätzlich räumte der Fahrer ein, dass der Roller schneller als die erlaubten 25 km/h fährt. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zusätzlich wurde der Roller als Beweismittel sichergestellt und der Fahrer musste seinen Heimweg zu Fuß antreten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow