Reitunfall am Pferdehof Seehof in Petting

Dank Reiterhelm und Weste: Mädchen (10) vor schlimmen Verletzungen geschützt

Petting - Notwendige Schutzausrüstung ist bei vielen Sportlern häufig nicht zu finden. Dieses zehnjährige Mädchen bewahrte sie bei einem Reitunfall vor schlimmen Kopfverletzungen.

Am Dienstag, den 4. September gegen circa 14.30 Uhr kam es im Gemeindegebiet Petting zu einem Reitunfall, bei welchem ein zehnjähriges Mädchen aus dem Berchtesgadener Land vom Pferd stürzte. 

Beim Sturz in einer Reithalle verletzte sich die junge Reiterin leicht am Kopf und im Halswirbelbereich. Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen vorsorglich ins Krankenhaus nach Traunstein. Nach ersten Erkenntnissen erlitt das Mädchen jedoch nur leichte Verletzungen. 

Die getragene Schutzausrüstung in Form eines Helms und einer Schutzweste verhinderte schwerwiegendere Verletzungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT