Pkw-Rowdy gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterwössen – Erst brachte ein bislang unbekannter Autofahrer einen zwölfjährigen Radfahrer zu Fall, dann zeigte er dem Jungen den "Scheibenwischer" und fuhr mit quietschenden Reifen davon.

Am Freitag gegen 14.15 Uhr fuhr ein 12-jähriger Unterwössener mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in Unterwössen ortsauswärts in Richtung Reit im Winkl. Aus dem Schmidfeldweg kam zur selben Zeit von rechts ein Pkw und fuhr an die Hauptstraße (B305) heran, ohne den Querverkehr des Radweges zu beachten. Der 12-jährige Junge konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, wodurch es zwischen dem linken Pkw-Vorderrad und dem Rad-Vorderrad zur Berührung kam.

Der Junge stürzte und tat sich dabei am rechten Oberschenkel weh. Der bislang unbekannte Pkw-Lenker, der mit ca. 20 bis 30 Jahren und blonden Haaren beschrieben wird, stieg nicht einmal aus, sondern deutete dem am Boden liegenden Jungen mit der Hand den „Scheibenwischer“ und bog anschließend in Richtung Reit im Winkl ab, wo er mit Vollgas und quietschenden Reifen davonfuhr.

Angaben zum Pkw waren, dass es sich um einen silbernen Peugeot mit einem markanten Aufkleber „PEUGEOT“ im oberen Bereich der Heckscheibe handelte. Zudem hat der Pkw an den hinteren Seitenscheiben eine schwarze Sonnenblende.

Die Polizei bittet Zeugen, sich umgehend bei der Polizei Grassau (08641 / 95410) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden, damit der Täter strafrechtlich für diese begangene Unfallflucht zur Verantwortung gezogen werden kann.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser