Bei Kontrolle

Polizei stoppt Alkofahrt von 23-Jährigem in Grabenstätt

Grabenstätt - Deutlich zu viel getrunken hatte ein 23-Jähriger, bevor er in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit seinem Auto losfuhr. 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein in Grabenstätt mobile Verkehrskontrollen durch. Gegen kurz nach 1 Uhr wurde ein 23-Jähriger einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. 

Bei der Polizeiinspektion Traunstein wurde mit dem Fahrzeugführer eine gerichtsverwertbare Atemalkoholanalyse durchgeführt, welche diesen Wert bestätigte. Den verantwortlichen Fahrzeuglenker erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie zwei Punkte im Flensburger Fahreignungsregister.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser