100 Liter Altlacke im Naturschutzgebiet entsorgt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Ein unbekannter Täter hat in einem Naturschutzgebiet an der Tiroler Ache etwa 100 Liter in Flaschen und Fässern abgefüllte Altlacke entsorgt.

Ein Polizeidiensthundeführer der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein stellte am Donnerstag, den 17. Juni bei einer Fußstreife im Naturschutzgebiet an der Tiroler Ache, im Bereich Übersee, eine umweltgefährdende Abfallablagerung fest.

An dem Forstweg, an der Staatsstraße 2096, von Übersee in Richtung Grabenstätt/Winkl, unmittelbar vor der Achenbrücke, (Kieslagerplatz), wurden durch einen noch unbekannten Täter unter anderem insgesamt etwa 100 Liter in Flaschen und Fässern abgefüllte Altlacke und andere für die Umwelt gefährliche Flüssigkeiten entsorgt.

Da bei der Durchsicht der Abfallablagerung keine Hinweise auf den Verursacher gefunden werden konnten und auch alle Aufkleber und Aufdrucke an den Behältnissen vom Verursacher entfernt beziehungsweise unkenntlich gemacht wurden, wird eine Ermittlung des Umweltsünders schwierig. Aus diesem Grund hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Personen, die im Zeitraum vom Dienstag, den 15. Juni bis Donnerstag, den 17. Juni an oben genannter Örtlichkeit verdächtiges beobachtet haben (zum Beispiel Entladetätigkeit an einem Pkw oder Lkw), sich unter der Tel.Nr. 08641 / 95410 bei der Polizeiinspektion Grassau zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser