Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen in Chieming

Abbiegendes Auto übersehen: Rentner kracht mit Opel in Audi - hoher Schaden

Warndreieck
+
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.

Am Mittwoch (24. August) um 20 Uhr kam es auf der St2096 im Bereich des öffentlichen Strandabschnitts zwischen Chieming und Grabenstätt zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Chieming – Ein 87-jähriger Opel-Fahrer fuhr mit seinem Pkw von Chieming kommend in Richtung Grabenstätt. Vor ihm fuhr ein 54-jähriger Audi-Fahrer in die gleiche Richtung. Im Bereich des Parkplatzes wollte der Audi-Fahrer nach links abbiegen. Zeitgleich überholte der 87-jährige Opel-Fahrer den vor ihm fahrenden Audi und es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß leicht verkeilt und fuhren daher gegen ein Verkehrsschild und gegen einen geparkten Seat.

Um den genauen Unfallhergang ermitteln zu können, werden nun Zeugen gesucht, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Laut den anwesenden Personen seien mehrere Personen am Straßenrand bzw. Parkplatz gestanden und haben den Unfall beobachtet. Diese Personen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 08619873-0 in Verbindung zu setzen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde zum Glück niemand verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 17.000 Euro. Der Opel sowie der Audi waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch den Abschleppdienst abgeschleppt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare