Polizei sucht Zeugen von Samstag

Trostbergerin (49) beleidigt, bedroht und angespuckt

Trostberg - Negativ fielen am Samstagabend mehrere Männer im Bereich des Vormarktes auf. Sie beleidigten, bespuckten und bedrohten eine Trostbergerin. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Samstagabend, 15.06.2019, gegen 22.10 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Trostberg von zwei Mitteilern über eine Streitigkeit im Bereich des Vormarktes informiert.

Beide Mitteiler, eine 49-jährige Trostbergerin sowie ein 41-jähriger Trostberger, gaben an, aus einer Gruppe von vier Personen, bestehend aus zwei Männern und zwei Frauen, heraus beleidigt worden zu sein. Auch fielen ausländerfeindliche Bemerkungen. Eine männliche Person aus der Gruppe zeigte mehrfach den sogenannten „Hitlergruß“. Die Mitteilerin wurde von dieser unbekannten männlichen Person im Weiteren angespuckt und bedroht.

Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden eingeleitet. Zeugen zum Vorfall werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08621/9842-0 bei der Polizeiinspektion Trostberg zu melden.

Zur Personengruppe ist bekannt, dass die jeweiligen Personen ca. 30 Jahre alt sind. Zur Tatzeit hatten die Personen Gläser in der Hand. Der Haupttäter ist ca. 175 cm groß, schlank und hat kurze hellblonde Haare.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT