Polizei Traunreut sucht nach Zeugen

Personalien nachVerkehrsunfall auf der Kantstraße nicht ausgetauscht - 66-Jähriger verletzt

Traunreut - Ein 66-jähriger Fußgänger wurde von einer älteren Pkw-Fahrerin angefahren. Durch seinen Schockzustand vergaß der Mann die Personalien der Frau aufzunehmen. Nun sucht die Polizei nach dieser.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Montag, 30. November ereignete sich auf der Kantstraße, etwa gegen 10 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger leicht verletzt wurde. Eine ältere Autofahrerin rangierte ihr Fahrzeug im Bereich des SB-Zugangs am Sparkassengebäude. Hierbei übersah sie einen Fußgänger hinter ihrem Pkw und kollidierte mit diesem.

Der 66-jährige Fußgänger stürzte durch den Aufprall. Schockiert durch das Unfallereignis, unterließ es der Fußgänger jedoch, die Personaldaten der Autofahrerin zu notieren. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls bzw. die Verursacherin selbst. Vorgenannte werden gebeten, sich mit der Polizeistation Traunreut unter Tel. 08669/8614-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare