Polizeibeamte mit Stein attackiert

Trostberg - Weil er offenbar reichlich Drogen konsumiert hatte, versuchte ein Mann bei einer Kontrolle die Polizisten plötzlich mit einem großen Stein zu attackieren.

Am Freitag, 30.09.11, teilten aufmerksame Bürger gegen 23.00 Uhr bei der Polizei mit, dass ein Mann völlig orientierungslos und verwirrt vom „Zagler Berg“ in Richtung Trostberg geht. Der Mann konnte kurze Zeit später durch eine Streife der Polizeiinspektion Trostberg angetroffen werden. Er saß in einer Wiese, redete mit einem Baum und aß Gras. Offensichtlich stand er stark unter dem Einfluss illegalen Betäubungsmitteln.

Bei der Identitätsfeststellung nahm der Mann plötzlich einen etwa 17 x 11 cm großen Stein vom Boden auf und versuchte damit, auf die Polizeibeamten ohne erkennbaren Grund einzuschlagen. Der 39-jährige Garchinger konnte überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser