Polizeibilanz zum Faschingszug

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Auch in diesem Jahr meinte es Petrus wieder gut mit den Traunsteinern. Bei strahlendem Sonnenschein waren tausende Besucher in die Stadt gekommen, um den Faschingszug zu sehen.

Bilder & Video vom Faschingszug finden Sie hier

Die Polizei registrierte hierbei sowie bei der anschließenden Zeltparty nur wenige Vorfälle. Während des Umzugs wurde ein Fahrzeug durch eine Flasche, die von einem Festwagen heruntergeworfen wurde, beschädigt. Die Verantwortlichen konnten ermittelt werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Traunstein nochmals auf das absolute Glasflaschenverbot am Aufstellplatz und während des Umzugs hin. Erfreulicherweise wurde dieses Verbot in diesem Jahr bereits deutlich besser beachtet als noch in den Vorjahren, so dass der geschilderte Vorfall letztlich ein Einzelfall blieb.

Im Verlauf der Zeltparty kam es nur vereinzelt zu Rangeleien, die jedoch alle glimpflich verliefen. Bedauerlicherweise mussten aber auch in diesem Jahr wieder stark alkoholisierte Jugendliche festgestellt werden. „Spitzenreiterin“ war hierbei eine 14-Jährige mit mehr als 2 Promille, woraufhin sie in das Krankenhaus Traunstein eingeliefert werden musste. Auch ihre gleichaltrige Freundin wies einen Wert von rund 1,5 Promille auf.

Alles in allem ziehen die Ordnungshüter jedoch eine positive Bilanz zum Faschingszug 2012.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser