Kontrolle in der Nacht auf Sonntag

Polizei erwischt zwei betrunkene Autofahrer in Traunstein

Traunstein - In der Nacht auf Sonntag kontrollierten Polizisten zwei Autofahrer. Beide mussten ins Röhrchen blasen und dürfen jetzt erstmal nicht mehr mit dem Auto fahren.

Am 08.10.2017, kurz nach Mitternacht, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Traunstein einen 59-jährigen Vachendorfer mit seinem Pkw im Stadtgebiet. Im Zuge der Verkehrskontrolle konnte Alkoholgeruch bei dem Fahrzeuglenker festgestellt werden. Ein Atemalkohltest ergab knapp über 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und den Vachendorfer erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot und eine nicht unerhebliche Geldbuße.

Weitaus tiefer ins Glas schaute ein 48-jähriger Portugiese. Dieser wurde mit seinem Pkw in der Hochstraße in Traunstein angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hier wurde erheblicher Alkohlgeruch festgestellt. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab über 1,7 Promille. Der Portugiese musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten. Ihn erwartet nun ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und eine empfindliche Geldstrafe.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser