Porsche-Fahrer beschädigt Opel und flieht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein Porsche-Fahrer hat während einem rücksichtslosen Parkmanöver einen parkenden Opel beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er davon.

Zu einem rücksichtslosen Einparkmanöver kam es am Freitagvormittag in der Fridtjof-Nansen-Straße in Traunreut. Gegen 9.30 Uhr war die Polizei von einer Autobesitzerin verständigt worden, dass sie aus der Parklücke fahren möchte. Dies war aber nicht möglich, da ein Porsche Cayenne direkt Stoßstange an Stoßstange stand und ihren Kühlergrill beschädigte.

Die eintreffende Streife stellte fest, dass der Fahrer eines Porsches Cayenne in eine viel zu kleine Parklücke eingefahren und dabei gegen den dahinter parkenden Opel gestoßen war. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle und ließ seinen Porsche stehen. Dem Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Unfallflucht, da der Schaden nicht unerheblich war. Aufmerksame Anwohner konnten Angaben zu dem Flüchtenden machen.

Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser