Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Prien und Bernau

Alkoholisierte Autofahrer und getunten BMW aus dem Verkehr gezogen

In der Nacht auf Heilig Drei König konnten bei umfangreichen Verkehrskontrollen von der Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Prien gleich mehrere Verkehrsverstöße festgestellt werden.

Die Meldung im Wortlaut:

Prien/Bernau - Den Anfang machte ein 57-jähriger Mann aus Bernau, der kurz vor 22 Uhr mit seinem VW in Bernau unterwegs war. Nachdem ein durchgeführter Alkotest einen Wert von über 0,5 Promille ergab, wurde die Weiterfahrt unterbunden und gegen den Fahrer eine Verkehrsordnungswidrigkeiten-Anzeige nach §24a StVG erstattet. Der Bernauer muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld mit Fahrverbot rechnen.

Kurz nach 23 Uhr wurde dann ein 20-jähriger Bad Endorfer im Ortsgebiet Prien mit seinem BMW zur Verkehrskontrolle angehalten. Da bei der Kontrolle festgestellt wurde, dass an dem getunten Fahrzeug nicht zulässige schwarze Blinker verbaut waren, wurde der junge Mann wegen des Erlöschens der Betriebserlaubnis zur Anzeige gebracht. Die Weiterfahrt wurde unter der Auflage, schnellstmöglich den Originalzustand wiederherzustellen, gestattet. Zudem erwartet den Fahrer ein nicht unerhebliches Bußgeld.

Gegen 23.45 Uhr erfolgte ebenfalls im Ortsgebiet von Prien, die Kontrolle eines Mercedes, der von einem 47-jährigen Priener gefahren wurde. Da auch hier ein durchgeführter Alkotest einen Wert weit über 0,5 Promille ergab, wurde der Mann ebenfalls wegen einer Verkehrs-Ordnungswidrigkeit nach § 24a StVG zur Anzeige gebracht und die Weiterfahrt untersagt. Auch er muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld mit Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Kommentare