Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grausamer Fund am Morgen

Prien - Ein besonders grausamer Fall von Tierquälerei beschäftigt die Polizei: Ein Unbekannter hat einem Meerschweinchen und einem Hasen einfach den Kopf abgeschnitten:

Wie erst jetzt gemeldet wurde, machten Bewohner eines Anwesens im Rübezahlweg in Prien bereits am Donnerstag, den 24.05.2012, um 7 Uhr, eine grausame Entdeckung. Die zwei in einem Gehege im Garten gehaltenen Tiere, ein Hase und ein Meerschweinchen lagen ohne Kopf in ihrem Gehege. Ein bisher unbekannter Täter ist vermutlich eingedrungen, hat die Tiere eingefangen, entwendet, ihnen die Köpfe abgeschnitten und sie ohne Kopf wieder in das Gehege gelegt.

Da in dem Gehege keinerlei Blutspuren zu finden waren, muss die Tat außerhalb stattgefunden haben. Hinweise bitte an die Polizei Prien, Tel.: 08051/90570.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare