Radler stoßen frontal zusammen

Prien - Zwei Radler waren am Montagabend ohne Licht unterwegs und übersahen sich dadurch. Für einen der beiden endete der Zusammenstoß mit schweren Verletzungen.

Am Montag, den 13. August, gegen 21.20 Uhr, befuhren zwei Männer im Alter von 45 und 35 Jahren mit ihrem Fahrrad den Radweg zwischen Bernau und Rottau in jeweils entgegengesetzter Fahrtrichtung. Da an beiden Mountainbikes keinerlei lichttechnische Einrichtungen angebracht waren, bemerkten sich die entgegenkommenden Radler zu spät und stießen frontal zusammen. Dadurch kamen Beide zu Sturz, wodurch sich der 45-jährige Rottauer ohne Fahrradhelm schwere Kopfverletzungen zuzog. Der zweite Unfallbeteiligte aus Bernau kam mit leichten Blessuren davon.

Bei dem 45-Jährigen stellte die Polizei bei der Unfallaufnahme zudem eine starke Alkoholfahne fest. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht mit einem Wert von knapp 2 Promille.

Zur Folge hat der nächtliche Blindflug für Beide eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung, sowie zusätzlich für den Rottauer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser