Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit 1,1 Promille gegen einen Zaun

Tittmoning - Erst fuhr er den Zaun um, dann fuhr er weg. Doch das hat einem 25-jährigen Tittmoninger auch nicht geholfen: der Zaun hat sich gewehrt und sein Nummernschild festgehalten.

Am Sonntag, gegen 2 Uhr, verursachte ein 25-Jähriger aus dem Bereich Tittmoning einen Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Gartenzaun auf etwa 20 m Länge beschädigt.

Der junge Mann flüchtete dann von der Unfallstelle, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Pech für ihn war, dass durch den Anprall an den Zaun das Nummernschild abgerissen wurde. So konnte der verantwortliche Fahrer schnell ermittelt werden.

Der Grund für seine Flucht war schnell gefunden, der durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von weit über 1,1 Promillen.

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr in Verbindung mit Unfallflucht.

Der entstandene Schaden liegt bei etwa 5000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare