Mit 1,7 Promille gegen Straßenlaterne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Freitag gegen 0.15 Uhr ereignete sich in der Permanederstraße in Traunstein ein Unfall. Der 19-jährige Fahrzeuglenker aus Traunreut kam von der Fahrbahn nach rechts ab und fuhr mit seinem Golf gegen eine betonierte Straßenlaterne.

Die gerufenen Streife stellte beim Fahrer erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille, obwohl der junge Mann angab, nur zwei Bier gegen Abends getrunken zu haben. Eine Blutentnahme im Krankenhaus Traunstein wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Feuerwehr in Traunstein musste sich um die Absicherung der umgefahrenen Laterne kümmern, da diese drohte umzufallen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Auf den jungen Traunreuter kommt eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser