Mit zwei Promille in die Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Die Verkehrspolizei Traunstein bekam von einem durchreisenden Pkw-Lenker die Mitteilung, dass im Bereich Felden ein Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke gefahren sei.

Als die eingesetzten Beamten zur Unfallstelle fuhren konnten sie lediglich ein Fahrzeug auf dem Pannenstreifen feststellen an dem der Fahrer gerade den Reifen wechselte. Als die Beamten den Fahrer ansprachen um nach dessen Beobachtungen zu fragen, stellten sie neben einer zerkratzten Fahrzeugseite auch noch starken Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer fest. Der 59-jährige Inzeller brachte beim durchgeführten Alkotest einen Wert von beachtlichen zwei Promille zustande.

Nach dem Blut im Krankenhaus musste er sich auch noch von seinem Führerschein trennen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser