Mit 2,4 Promille Unfall verursacht

Bernau - Zu einem Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden ist es am Samstagabend auf der Staatstrasse 2092 zwischen Bernau und Prien gekommen. Der Unfallverursacher war mehr als nur alkoholisiert!

Laut Polizei blieb ein Fahrzeugführer aus dem Raum Samerberg an der Abzweigung Wiedendorf verkehrsbedingt stehen. Ein in gleicher Richtung fahrender Fahrzeugführer aus dem Raum Aschau übersah dies und fuhr mit seinem VW Passat auf den wartenden Golf auf. Dabei wurden die beiden Fahrzeuginsassen des Golfs leicht verletzt.

An beiden Pkws entstand hoher Sachschaden.

Beim Unfallverursacher wurde zudem festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest vor Ort ergab 2,4 Promille. Es musste eine Blutentnahme im Krankenhaus Prien durchgeführt werden. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien 

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser