Prügel bezogen - Opfer schweigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunsreit - Die Traunreuter Polizei bekam in der Nacht auf den 1. Weihnachtsfeiertag einen Anruf: "Blutender, junger Mann in der Kantstraße". 

Der Anruf ging bei der Polizei gegen 5.15 Uhr ein. Vor Ort trafen die Beamten dann auch auf einen stark blutenden jungen Mann. Gegenüber den Beamten sagte der Spätheimkehrer, dass er von zwei Jugendlichen angepöbelt worden sei. Plötzlich habe er dann einige Schläge gegen den Kopf erhalten.

Durch die Schläge erlitt der junge Mann eine heftig blutende Platzwunde.

Wer ihm die Schläge verpasst hat, wird allerdings ein Geheimnis bleiben, denn der Verletzte kenne zwar die Täter, er wolle aber deren Identität nicht preisgeben.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser