Radfahrer (18) von Lkw erfasst

Erlstätt - Ein folgenschwerer Unfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch bei Erlstätt ereignet. Ein 18-jähriger Radfahrer wurde von einem Lastwagen erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 18-jährige Grabenstätter gegen 4 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Kreisstraße von Erlstätt in Richtung Grabenstätt unterwegs. Ein 51-jähriger Kraftfahrer aus Übersee war mit seinem orangefarbenen Lastwagen der Marke "Iveco" ebenfalls auf der Kreisstraße in Richtung Grabenstätt unterwegs. Aufgrund der Dunkelheit und des zur Unfallzeit herrschenden Regens erkannte der Lkw-Fahrer den dunkel gekleideten Radfahrer erst unmittelbar vor dem Anstoß. Der 18-Jährige wurde vom Lkw erfasst und stürzte.

Durch den Anstoß erlitt der Radfahrer lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Lkw-Fahrer gab an, dass ihm unmittelbar vor dem Zusammenstoß ein Pkw entgegenkam. Von der Polizeiinspektion Traunstein wird der Pkw-Fahrer zur Abklärung des Unfallhergangs und der Witterungsverhältnisse dringend gesucht. Er wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein (Tel. 0861/9873-110) in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser