Radler frontal mit Pkw zusammengestoßen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Horrorvorstellung: Ein Zusammenstoß zwischen einem 15-jährigen Radfahrer und einem Pkw war so heftig, dass der Radler mit dem Kopf durch die Windschutzscheibe schlug!

Schwere Verletzungen zog sich ein 15-jähriger Schüler am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Traunreut zu. Der Junge wollte gegen 18 Uhr mit seinem Fahrrad von Weisbrunn kommend die Kreisstraße TS 42 überqueren und in die Karl-Valentin-Straße einfahren. Dabei übersah er die Vorfahrt einer 24-jährigen Daihatsu-Fahrerin, die auf der Kreisstraße in Richtung St. Georgen unterwegs war. Die Pkw-Fahrerin unternahm eine Vollbremsung und lenkte auf die Gegenfahrbahn.

Trotzdem wurde der Radfahrer frontal vom Auto erfasst und durchschlug mit dem Kopf die Windschutzscheibe . Mit dem Rettungshubschrauber kam der schwerverletzte Junge ins Traunsteiner Klinikum. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand 5000 Euro Sachschaden und das Fahrrad wurde bei dem Zusammenstoß in zwei Teile gerissen.

Pressemitteilung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser