Reifen ohne Luft, dafür Alkohol im Blut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Beamten der Verkehrspolizei wurden am Dienstag auf einen 66-jährigen Pkw-Fahrer aufmerksam, der mit einem fast platten Reifen unterwegs war. Aber das war nicht sein einziger Vergehen.

Am frühen Dienstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, wurde eine uniformierte Streife der Verkehrspolizei Traunstein bei der Südspange in Traunstein auf einen 66-jährigen Seat- Fahrer aufmerksam, da der hintere linke Reifen fast platt war.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde außerdem festgestellt, dass der Fahrer zuvor dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Der Fahrer wurde daraufhin zur Blutentnahme mit ins Traunsteiner Krankenhaus genommen. Sein Führerschein wurde sofort zur Einziehung sichergestellt. Neben einem längeren Führerscheinentzug erwartet ihn auch eine empfindliche Geldstrafe. Warum der Reifen fast platt war konnte nicht geklärt werden. Einen Unfall zuvor gab es jedenfalls glücklicherweise nicht.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser