Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zeuge notiert Kennzeichen

4.000 Euro Sachschaden - Verkehrsunfallflucht in Reit im Winkl

Reit im Winkl - Zwischen 11.45 Uhr und 16.30 Uhr kam es am Sonntag, den 15.08.2021, zu einem Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Reit im Winkl.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der Pkw Toyota eines Gastes aus dem Raum Mühldorf wurde in diesem Zeitraum auf dem Wanderparkplatz im Ortsteil Blindau angefahren.

Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein unbeteiligter Zeuge konnte sich jedoch das Kennzeichen von dessen Fahrzeug notieren. Der Unfallverursacher stammt offensichtlich aus dem Raum Kiel.

Die Schadenshöhe am Pkw des Geschädigten wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Unfallverursacher dauern noch an.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare