Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bestohlener Wirt sprach noch mit der Diebin

Reit im Winkl - Ein Wirt hörte verdächtige Geräusche, doch als er die Täterin entdeckte, konnte sie sich mit einer Ausrede retten und schnell entfernen.

Am Mittwochnachmittag drang eine Frau, durch einen nicht versperrten Hintergang, in das obere Stockwerk eines noch nicht geöffneten Lokals ein. Dort betrat sie zwei Privaträume der Wirtsleute und klaute zwei Geldbörsen mit einigen hundert Euro Inhalt.

Täterin entfernte sich flugs vom Anwesen

Der Wirt des Lokals, der sich im Erdgeschoss aufhielt, hörte Geräusche im oberen Stockwerk und konnte bei der Nachschau die Tatverdächtige außerhalb des Gebäudes ansprechen. Die Frau ist etwa 160 cm groß und war mit einem knielangen beigen Anorak, schwarzen Stiefeln und schwarzer Mütze bekleidet. Sie sprach mit Südtiroler Dialekt und hatte brünette schulterlange Haaren.

Daraufhin entfernte sie sich flugs vom Anwesen mit den Worten, sie hätte nur nachfragen wollen, ob hier Zimmer zu vermieten seinen.

Die Polizei Reit im Winkl erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08640 / 975680.

Pressemitteilung Polizeistation Reit im Winkl

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare