Ein Nachmittag, vier Unfälle

Reit im Winkl - Viel zu tun hatten die Beamten der Polizeistation Reit im Winkl am Donnerstag. An einem einzelnen Nachmittag ereigneten sich dort gleich vier Verkehrsunfälle.

Gegen 15.00 Uhr wurde auf dem großen Parkplatz vor dem Einkaufszentrum am Tennispark der graue Mitsubishi Grandis eines Urlauberehepaares aus Emmerich am Rhein am Heck beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden noch gesucht. Am Pkw wurde die Stoßstange hinten links erheblich beschädigt und muss neu lackiert werden.

Gegen 16.00 Uhr fuhr ein 69-jähriger Reit im Winkler rückwärts aus einer Parklücke vor einer Bäckerei aus. Wegen regem Fußgänger- und Fahrzeugverkehr fuhr er mit sehr langsamer Geschwindigkeit. Er übersah jedoch eine ebenfalls sehr langsam fahrende 20-jährige Kradfahrerin aus Markkleeberg und stieß gegen das Motorrad. Die Motorradfahrein konnte ihre Yamaha nicht halten und kam seitlich zu Sturz, blieb aber dabei unverletzt. Am Motorrad, eine Leihmaschine, wurde die rechte Fahrzeugseite verkratzt.

Zur selben Zeit fuhr ein 51-jähriger Landwirt aus Reit im Winkl mit seinem Traktor, angehängt einen Heuzeilenrechen, auf der Tiroler Straße ortseinwärts. Wegen Gegenverkehr fuhr er äußerst rechts und geriet dabei mit dem rechten Reifen des Heurechens an den Randstein. Der Reifen hob samt Gerät ab und beschädigte auf einer Länge von 15 Metern den Zaun am Parkplatz des Festsaales. Zusätzlich beschädigte das landwirtschaftliche Arbeitsgerät drei nebeneinander geparkte Fahrzeuge. Am Fahrzeug einer Urlauberfamilie aus den Niederlanden wurde lediglich die Stoßstange beschädigt. Bei dem Fahrzeug einer belgischen Familie wurde der Kotflügel und die Stoßstange beschädigt, das Fahrzeug eines Münchner Paares war nicht mehr fahrbereit. Insgesamt dürfte ein Schaden von ca. 12000 Euro entstanden sein.

Zu guter Letzt kam in Seegatterl ein 48-jähriger Reit im Winkler aus Unachtsamkeit mit seinem Transporter nach rechts von der Straße ab und überfuhr einen Straßenbegrenzungspfosten. Der Handwerker reparierte den Schaden selbst und meldete den Vorfall vorsorglich bei der PSt Reit im Winkl. Am Fahrzeug entstand nur geringfügiger Sachschaden.

Pressebericht Polizeistation Reit im Winkl

Rubriklistenbild: © gbf (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser