Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hund schlägt Alarm: Einbruch verhindert

Grassau - Auf diesen Hund ist Verlass! Als am Freitag Einbrecher versuchten, in ein Rottauer Haus einzusteigen, schlug Bello sofort Alarm. Geschickt gingen die Täter aber nicht vor.

Am 9. Januar zwischen 14 und 19.30 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in ein Anwesen an der Eichetstraße in Rottau, nahe des Bahnübergangs einzubrechen. Dazu benutzten die Täter offenbar Schottersteine des neben dem Haus verlaufenden Bahndamms, mit dem sie ein Fenster einwarfen, das sie anschließend öffneten.

Durch den Lärm wurde der im Haus anwesende Hund aufgescheucht, der anfing zu bellen, sodass die Täter von einem weiteren Vorgehen absahen. Sie verließen das Anwesen ohne Beute, hinterließen jedoch einen Sachschaden von rund 1000 Euro am Fenster.

Wer verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich oder Hinweise auf mögliche Täter geben kann, meldet dies bitte an die Polizei in Grassau, Tel. 08641 - 95410 oder an die Polizei Prien am Chiemsee, Tel. 08051 - 90570.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare