Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rowdy auf Roller unterwegs

Traunsteiner (58) baut seinen Roller mit Holz um und fährt auf Gehweg

Am Dienstag (9. Oktober) ging bei der Polizei Traunstein ein Hinweis über einen auffällig fahrenden Roller ein. Dieser fiel vor allem durch seine zahlreichen Anbauten im Front- und Heckbereich auf

Meldung im Wortlaut

Traunstein - Auf der B304 zwischen Matzing und Traunstein sowie im weiteren Verlauf quer durch Traunstein fuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Roller, an welchem mehrere Holzelemente selbstständig angebracht worden sind. Trotz der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h fuhr er auf der Bundesstraße mittig und ließ so ein Überholen seines Fahrzeuges kaum zu.

Auch im Trausteiner Ortsgebiet fiel er unter anderem mit Fahrten auf dem Gehweg auf, um wartende Fahrzeuge an der Ampel zu überholen. Durch Streifen der Verkehrspolizei Traunstein sowie des Einsatzzuges Traunstein konnte der Fahrer im Ortsgebiet ausgemacht werden. Aufgrund der zahlreichen Veränderungen und der damit einhergehenden Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit war die Betriebserlaubnis erloschen und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des Rollerfahrers gefährdert worden sind, werden gebeten, sich mit den Zentralen Einatzdiensten Traunstein telefonisch zu Bürozeiten unter 0861/9873-205 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare