Tragischer Unfall in der Nacht

23-Jähriger von Auto erfasst - schwerst verletzt!

Ruhpolding - Schwerste Verletzungen hat sich in der Nacht auf Freitag ein 23-jähriger Traunsteiner zugezogen. Bei Neustadl wurde der Fußgänger von einem Auto erfasst.

Am Freitag, 21. Februar, gegen 3 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2098 auf Höhe Neustadl im Gemeidebereich Ruhpolding ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein in Traunstein wohnender 23 Jähriger schwerst verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen wurde er von einem in Richtung Siegsdorf fahrenden Pkw, den ein 56-jähriger Ortsansässiger steuerte, aus noch unbekannter Ursache auf der Fahrbahn erfasst und auf den angrenzenden Radweg geschleudert. Dort kam er mit schwersten Verletzungen zum Liegen.

Der 23-Jährige wurde vor Ort durch Notarzt und BRK ärztlich versorgt. Er kam ins Krankenhaus Traunstein.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Ruhpolding. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser