Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rund 30.000 Euro Schaden in Ruhpolding

Gas und Bremse verwechselt: Ruhpoldinger (65) rammt vor Discounter geparkte Autos

Ein 65-jähriger Autofahrer verwechselte in Ruhpolding offenbar Gas- und Bremspedal seines Fahrzeuges und krachte daraufhin in zwei geparkte Autos. Es entstanden rund 30.000 Euro Sachschaden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Ruhpolding – Am Montag (3. Januar) ereignete sich gegen 11.40 Uhr ein Unfall mit hohem Sachschaden am Parkplatz eines Discounters in Ruhpolding. Ein nicht ganz glücklich geparktes Auto stand direkt vor dem Diskounter auf der rechten Fahrspur.

Ein entgegenkommender Kleinbus musste verkehrsbedingt abbremsen, da er einen Fußgänger über die Fahrspur gehen lassen wollte. Der Unfallverursacher, ein 65-jähriger Ruhpoldinger, fuhr mit seinem Fahrzeug in den Parkplatz ein und verringerte dann die Geschwindigkeit.

Gas- und Bremspedal verwechselt

Laut Zeugenaussagen habe der Wagen des Unfallverursachers dann plötzlich beschleunigt und sei dann zwischen die beiden Autos gefahren. Es deutete alles darauf hin, dass der Fahrer das Gaspedal und die Bremse verwechselt hatte.

Glücklicherweise wurde keiner verletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Ruhpolding

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare