Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Held von nebenan

Besorgter Ruhpoldinger (48) rettet Nachbar (81) mit Notruf das Leben

Ein 48-jähriger Mann setzte einen Notruf ab, da er seinen Nachbarn schon seit zwei Tagen nicht mehr gesehen hatte. Der Anruf rettete einem 81-jährigen Mann wohl das Leben.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Mittwoch, 17. August, gegen 19.20 Uhr, meldete ein 48-jähriger Ruhpoldinger der Polizeiinspektion Traunstein, dass er seinen 81-jährigen Nachbarn seit zwei Tagen nicht mehr gesehen habe. Dieser bringe ihm sonst jedoch täglich morgens sehr zuverlässig seine Zeitung vorbei.

Der Mitteiler stellte zudem fest, dass die zugehörigen Fahrzeuge des Nachbarn vor der Türe stehen und im Haus Licht brenne; auf Klingeln und Anrufen melde sich jedoch niemand. Die hinzugezogene Streife der Polizei Traunstein stellte vor Ort zudem fest, dass die Zeitung seit zwei Tagen nicht aus dem Briefkasten geholt wurde.

Im Weiteren wurde auf polizeiliche Veranlassung durch die sehr schnell eintreffende und tatkräftige Feuerwehr Ruhpolding (19 Mann) die versperrte Wohnungstüre technisch versiert geöffnet. Durch die Polizei konnte im Weiteren der 81-Jährige aufgrund eines Sturzes auf dem Flurboden liegend angetroffen werden, gerade noch ansprechbar, aber nicht fähig, alleine aufzustehen.

Ausgebildete Sanitäter der Feuerwehr leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes umgehend Erste Hilfe. Der Mann kam anschließend zur weiteren Behandlung in ein Klinikum.

Abschließend kann man konstatieren, dass die Nachbarn dem älteren Mann mit ihrem Notruf definitiv das Leben gerettet haben.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Daniel Karmann

Kommentare