Kurioser Fall in Ruhpolding

Polizei schnappt Fahrraddieb auf frischer Tat

Ruhpolding - Ein aus Kasachstan stammender Mann hat sich in Ruhpolding ein Fahrrad besorgt. Als die Polizei ihn wegen des Diebstahls anhielt, leugnete er. Und brachte die Beamten zum Schmunzeln.

Am 3. November wurde die Polizei Ruhpolding von einer Frau darüber informiert, dass soeben jemand versucht habe, ihr Fahrrad zu stehlen. Als sie den Mann ansprach, habe er schnell gesagt: "Wollen Fahrrad kaufen.". Als sie ihm sagte, dass sie ihr Fahrrad nicht verkaufe, nahm der Mann sich einfach das nächste Rad, welches daneben stand, und fuhr damit davon.

Die Polizei konnte den Täter im Ortsbereich von Ruhpolding stellen und ihm das Fahrrad wieder abnehmen. Der aus Kasachstan stammende Mann leugnete auch noch bei seiner Vernehmung auf der Polizeistation den Diebstahl. Er habe sich das Rad von einem Nachbarn ausgeliehen. Den Namen des Eigentümers wisse er aber leider nicht.

Was die Beamten etwas zum Schmunzeln brachte: Der Fahrraddieb wollte sich gerade ein Fahrradschloss kaufen, um das Rad vor Dieben zu schützen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © picture alliance/Andreas Geber

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser