Rennradfahrer übersieht Auto - schwerer Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Am Mittwochnachmittag ereignete sich in Ruhpolding ein Verkehrsunfall, bei dem ein 72-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde.

Am 05. September, gegen 14.40 Uhr ereignete sich in Ruhpolding im Ortsteil Bibelöd ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Der 72-jährige Radfahrer befuhr mit seinem Rennrad die dortige untergeordnete Straße und bog in die übergeordnete Straße ein. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei dürfte der Radler mit mäßiger Geschwindigkeit an die Einmündung herangefahren und dann eingefahren sein. Dabei dürfte er den von links herannahenden Pkw übersehen haben. Bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw erlitt der Radler schwere Verletzungen an Kopf und Beinen und wurde vom Notarzt ins Krankenhaus Traunstein eingeliefert.

Der genaue Unfallhergang wird nun von einem Gutachter rekonstruiert. Da der 19-jährige Autofahrer barfuß seinen Pkw lenkte, wird nun zu prüfen sein, ob der Unfall mit geeignetem Schuhwerk einen anderen Verlauf genommen hätte. Seinen eigenen Angaben zufolge sei er maximal mit 40 km/h gefahren. Sowohl der Pkw, als auch das Fahrrad wurden sichergestellt, um nun von einem Gutachter den Unfallhergang und die gefahrene Geschwindigkeit feststellen zu lassen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser