Unfall in Ruhpolding

Ruhpoldingerin (54) landet mit ihrem Auto auf dem Dach

Ruhpolding - Zu einem Unfall an der Johanniskreuzung ist es am Samstagvormittag gekommen. Eine Frau ist dabei glimpflich davongekommen. Ihr Auto hat sich überschlagen.

Am 27. Juli gegen 10.40 Uhr ereignete sich an der sogenannten Johanniskreuzung in Ruhpolding ein Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 84-jähriger Ruhpoldinger fuhr mit seinem Opel in die Kreuzung von der Hauptstraße kommend in Richtung Seehauser Straße ein, nachdem die Ampel für seine Fahrtrichtung auf Grün umgeschaltet hatte. Im selben Moment überquerte eine 54-jährige Ruhpoldingerin mit ihrem Citroen die Kreuzung von der Zellerstraße kommend in Richtung Brander Straße.

Im Kreuzungsbereich stieß der Opel in die rechte Seite des Citroen. Der Citroen kam durch den Anstoß ins Schleudern und überschlug sich im Anschluss. Das Auto kam schließlich auf der Brander Straße auf dem Dach zum Liegen.

Die Fahrerin konnte von Ersthelfern aus dem überschlagenen Auto geborgen werden. Sie wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Traunstein eingeliefert.

Am Opel entstand ein Schaden im Frontbereich, Schadenshöhe zirka 4.000 Euro. Am Citroen entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung war die Freiwillige Feuerwehr Ruhpolding im Einsatz.

Pressemeldung der Polizeistation Ruhpolding

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser