Rumäne bedient sich an Kleiderständer

Ruhpolding: Polizei stellt Ladendieb auf frischer Tat 

Ruhpolding - Ein Rumäne bediente sich an einem Kleiderständer vor einem Geschäft in Ruhpolding. Eine vorbeifahrende Streife, stellte den Dieb auf frischer Tat. 

Ein rumänischer Staatsbürger hatte vom Kleiderständer vor einem Geschäft, Bekleidung im Wert von über 400 Euro genommen und in eine mitgebrachte Tasche gesteckt. Die Tasche hatte er am Boden unter dem Kleiderständer abgestellt und die Ware darin verstaut. 

Ein aufmerksamer Bürger hatte dies beobachtet und die zufällig vorbeifahrende Polizeistreife angehalten. Die Beamten eilten sofort zu dem Dieb und hielten ihn fest. Er war mit einem weiteren rumänischen Freund unterwegs, welcher sich innerhalb des Geschäftes befand. Dieser hatte dort etwas gekauft und sich dies von der einzigen Verkäuferin als Geschenk einpacken lassen. 

Die Angestellte musste dazu in das Obergeschoss und somit war der gesamte Laden unbeaufsichtigt. Nachdem der Dieb keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er von der Polizei festgenommen und zur Polizeiinspektion Ruhpolding verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser