Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Ruhpolding

Verkehrszeichen abgeschraubt und entwendet - Tatzeit zwischen Spätherbst und Mai

Ruhpolding - Die Gemeinde teilte mit, dass auf dem Wanderweg Nr. 70 (Obergschwendt – Maria Eck) insgesamt 3 Verkehrszeichen abgeschraubt und entwendet wurden.

Die Meldung im Wortlaut:

Bei den gestohlenen Schildern handelt es sich jeweils um das Zeichen 239 – Gehweg. Die Verkehrszeichen waren auf Höhe Obergschwendt, an der Fußgängerbrücke oberhalb des Wundergrabens und an der Abzweigung Höhe Neustadl angebracht. Der Tatzeitpunkt liegt zwischen Spätherbst und dem 29. April 2020. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Ruhpolding unter Tel. 08663/8817-0 erbeten.

Pressemeldung Polizeistation Ruhpolding

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Berg/d

Kommentare