Vater mit Tochter viel zu schnell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding/Inzell - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle sind der Polizei vor allem Motorradfahrer aufgefallen. Den Schnellsten blitzten die Beamten mit 146 km/h.

Am Sonntagnachmittag, den 8. September führte die Polizeiinspektion Ruhpolding eine Geschwindigkeitsmessung auf der B305 zwischen Ruhpolding und Inzell durch.

In das Visier des Lasermessgerätes gerieten hauptsächlich Biker, die den schönen Tag für eine Tour nutzten. Tagesschnellster war ein 50-jähriger Motorradfahrer aus dem Berchtesgadener Land, der mit 146 km/h unterwegs war. Auf dem Sozius saß seine Tochter. Er wird seinen Führerschein für einen Monat abgeben müssen, außerdem erhält er ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro und drei Punkte in Flensburg.

Ein weiterer Biker wurde mit abgefahrenen Reifen beanstandet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser